05.01.2011

Woher der Name Murhahaara (Mörder-Abzweigung) kommt

In den nördlichen Gebieten von Salla, in der Region Tuntsa, gibt es inmitten der Wildnis eine Berghütte mit dem Namen Murhahaara (Mörder-Abzweigung). Über mehrere Jahrhunderte hinweg wurde darüber gemunkelt, dass es in der Hütte spukt. Man kann im Gästebuch der Hütte schwarz auf weiß die Warnungen der ehemaligen Gäste lesen, die davor warnten, hier die Nacht zu verbringen, denn Geister würden in den Nachtstunden hier erscheinen. Die Erzählung, welche hinter dem Namen der Hütte steckt, sowie der nahegelegene Fluss geben Aufschluss darüber, warum rastlose Seelen noch immer durch diese Gegend geistern.

Es geschah Im 17. Jahrhundert, dass ein Lappe aus Onkamojärvi in Salla mit seinem Rentier namens Illa einen anderen Lappen in Martti in Savukoski besuchte. Die beiden Männer gerieten in Streit, woraufhin der Lappe aus Martti den Lappen aus Onkamo ermordete und sein Rentier abschlachtete. Nachdem einige Wochen vergangen waren, machten sich die Söhne des Lappen aus Onkamo, 17 und 20 Jahre alt, auf die Suche nach ihrem Vater. Aber der Lappe aus Martti behauptete, er habe den Mann aus Onkamo gar nicht getroffen. Sein Sohn aber machte den Fehler, seinen Vater zu fragen, ob er etwas Rentier-Fleisch vom Rentier Illa hereinbringen sollte, um den Gästen eine Suppe daraus zu bereiten. Die beiden Brüder bemerkten dies rechtzeitig, ließen sich aber nichts anmerken.

So vereinbarten die Männer einen gemeinsamen Fischer-Ausflug zum Värriö Fluss für den kommenden Herbst. Bei ihrem Ausflug am Fluss hielten die Brüder aus Onkamo Wache, und als der Lappe aus Martti eingeschlafen war, ermordeten sie ihn. Sie entführten den 12 jährigen Sohn des Lappen und ertränkten diesen in einiger Entfernung in einem Eisloch im See. Zur Rechtfertigung ihrer Taten machten die Brüder folgende Aussage: “Ein Gauner bringt nur Gauner hervor, und ein Gauners-Sohn ist und bleibt selbst ein Gauner.”

« Zurück



Facebook Twitter
5/10

Die Feuersbrunst von Tuntsa

Im Jahre 1960 meinte Gott in seiner Weisheit, dass es bestimmt sei, Teile der Wälder in Tuntsa niederzubrennen. Ich schlief gerade, als Feuerwehrhauptmann Yrjö Tervo mich durch wildes Klopfen am Fenster aus dem Bett holte. Er befahl mir, aufzustehen und mich sofort nach Tuntsa zu begeben, um...