Skigebiet / Ski Resort

Salla kann am besten in seiner ganzen Einzigartigkeit erlebt werden, wenn man auf dem Weg auf die Anhöhe eines Fjells (Bergtundra-Anhöhe) ist. Diese unvergleichbare Landschaft mit ihren welligen Hochflächen und bergigen Tundra-Anhöhen breitet sich vor Ihnen aus und erstreckt sich mit einer Aussicht bis hin nach Russland. Oben angekommen, bietet sich Ihnen in unmittelbarer Reichweite ein gut präpariertes Netzwerk von Pisten in allen Variationen, sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Skiprofis. Für die verdienten Pausen mit Verpflegung zwischendurch stehen Ihnen gemütliche, kleine Raststätten zur Verfügung, die regelmäßig über die Bergtundra verteilt zu finden sind. Und all dies in nächster Nähe!

Das Skigebiet Salla - Angebot und Abwechslung für jedermann. Besonders Familien, Snowboarder und New School Skifahrer genießen die blauen Abfahrten auf der Hang-Westseite sowie die roten Abfahrten auf der Stirnseite und den Snow Park. Für geübtere Skifahrer finden sich zahlreiche Abfahrten auf der Rückseite des Berges sowie eine Slalom-Abfahrt, die herausfordernd genug sind, um sogar von den weltweit besten Alpin-Teams als Trainingspisten genutzt zu werden. Die Häschen-Piste für die lieben Kleinen befindet sich auf der Stirnseite in sicherer, unterster Hanglage und gleich neben dem Restaurant Keloravintola. In nächster Nähe befindet sich auch das Ski Service Zentrum mit Skiausrüstungs-Verleih und Wartungsservice speziell für alle Schnee-Aktivitäten. Hier finden Sie auch die Ski-Schule mit professionellen Skilehrern für alle Sparten und Sportarten im Schnee. Ski Shop und Cafe befinden sich unter ein und demselben Dach. Sowohl Restaurants als auch die meisten Unterkünfte des Skigebietes befinden sich in Gehentfernung von der untersten Skilift-Station.

Wesentliche Information
Zahlungsarten Bankkarte, Visa, Master Card
Kontaktinformation:

puh Lipunmyynti: 016-837 711 / vuokraamo: 040-577 0645

Homepage »

Revontulentie 7
98900 Salla



Facebook Twitter
4/10

Nostalgischer Ausflug nach Korja

Wir befanden uns auf einem nostalgischem Ausflug nach Korja, auf dem wir unsere ehemalige Heimat auf der heutigen Russischen Seite der Grenze besuchten. Bereits auf dem Wege dorthin hatten einige unserer Gruppe ein bisschen gefeiert und andere damit begonnen, ihre Flaschen zu öffnen. Eine der...