Erwiesenermaßen saubere Natur

Sallas Natur ist erwiesenermaßen sauber, wobei diese Erkenntnis auf einer umfassenden und langfristigen Forschungsarbeit gründet, die an der Forschungsstation des Naturparks Värriö seit dem Jahr 1967 durchgeführt wird. Der Naturpark Värriö wurde im Jahr 1981 gegründet und wird ausschließlich für Forschungszwecke genutzt. Die Forschungsstation wird vom Zentrum für Atmosphärenwissenschaften der Universität Helsinki verwaltet. An der Station werden lange Beobachtungsreihen u. a. über Phänologie, Beeren, Zapfen, Vögel und Insekten erstellt, mit deren Hilfe die Änderungen der nördlichen Wald- und Fjellnatur und die entsprechenden Klimafaktoren mitverfolgt werden. Heutzutage konzentriert sich die Forschung auf die Migration der Luftschadstoffe, die Prozesse der Atmosphäre sowie die Funktion der Ökosysteme unter nördlichen Bedingungen.  An der Station gibt es eine SMEAR I Messstation, die die Spitzenforschung der Universität Helsinki in Atmosphären- und Forstwissenschaften repräsentiert. Die Forschungsdaten werden neben der Forschung und Lehre auch zur Unterstützung der Entwicklung des Tourismus und des Naturschutzes sowie für die Entwicklung von nachhaltigen Gewerben genutzt.

Mehr über der Forschungsstation des Naturparks Värriö.

Hiking, summer,pakattu.jpg



Facebook Twitter
2/10

Ich vergaß, auf den Abzug zu drücken

In den 70er Jahren machten sich zwei erfahrene Jäger auf den Weg von der Kirche in Salla nach Tuntsa, um während der Jagdsaison im Frühling einen Bären zu erlegen. Während sie so marschierten, führten die beiden folgende Unterhaltung: “Sag mal, wie jagst du eigentlich...