Tour von Tuntsa für Busgruppen ( die Gruppe verfügt über einen eigenen Bus)

Die Tour beginnt unter der Führung des Reiseleiters an der Unterkuft der Gruppe und führt zur Wildnis von Tuntsa in Nord-Salla (Fahrtstrecke ca. 120 km).

In Tuntsa besichtigen die Besucher das Brandgebiet von Tuntsa. In Tuntsa gab es im Jahr 1960 einen verheerenden Waldbrand, bei welchem auf finnischer Seite 20 000 ha und auf russischer Seite 100 000 ha Wald abgebrannt sind. Nach dem Brand gab es auf dem Gebiet ein Waldprojekt, bei welchem ca. 300 000 m³ Holz aufgearbeitet wurden.  Auf dem Gebiet wurde mit unterschiedlichem Erfolg versucht, neue Bäume zu pflanzen, wobei die natürliche Regenerierung aufgrund der Naturverhältnisse von Tuntsa sehr langsam ist.

Die Besucher haben die Möglichkeit, zu Pirunkirkko zu wandern (ca. 500m). Pirunkirkko (Teufelskirche) liegt auf dem UKK-Weg und ist eine beeindruckende Steinkonstellation, die sich inmitten einer ebenen Sumpflandschaft erhebt. Der Name Pirunkirkko weist auf die heidnische Bedeutung des Ortes hin.

Die Reise geht weiter zum Anwesen von Suoltijoki. In Suoltijoki wurden nach dem Fortsetzungskrieg zur Bezahlung von Kriegsreparationen umfangreiche Holzarbeiten durchgeführt, wobei in dieser Zeit im Anwesen sogar 300–350 Männer untergebracht waren.

Auf dem Rückweg wird die Möglichkeit geboten, die Stromschnelle von Siekakönkää in der Nähe des Dorfs Naruska zu besichtigen. Die Tour endet wieder bei der Unterkunft.

Dauer: 6-7 Stunden

Preis: 260 €/ Gruppe

Im Preis inbegriffen: Dienstleistungen des Reiseleiters

Gegen Aufpreis: Transport mit dem Bus, Proviant im Freien

Wesentliche Information
Languages: Finnisch, Englisch
Zahlungsarten Bankkarte, Visa, Visa Electron, Master Card, American Express
Kontaktinformation:

Sallan Poropuisto

puh 016 - 837771
Fax: 016 - 837 728

Homepage »

Hautajärventie 111
98900 Salla