Schneemobil Safari in die Wildnis von Tulppio

Tulppio hat seinen ganz persönlichen Namen in der Geschichte der Forstwirtschaft Finnlands. Hier in Tulppio fanden die Anfänge der mechanisierten Abholzung in Finnland statt. Zu Beginn der 20er Jahre forderte der örtliche Forstwirtschaftsleiter, Hugo Sandberg, zwei Dampflokomotiven aus Amerika an. Diese wurden stückweise von Rovaniemi nach Tulppio transportiert (300 km!). Eine der Lokomotiven wurde in Tulppio als Denkmal der Forstgeschichte ausgestellt. Hier in Tulppio befindet sich auch ein legendäres Restaurant mit dem Namen Tulppion Tisko.

1.Tag: Check-in im hotel mit anschließendem Abendessen.

2.Tag: Frühstück. Transport zum Kola Extreme Gelände. Verteilung der Ausrüstung und Bepackung der Schneemobile. Vor Abfahrt findet für jeden eine Schulungsfahrt statt. Die Safari startet in Richtung Norden. Während der Exkursion gibt es ein Mittagessen in freiem Gelände und an offenem Feuer. Ankunft gegen Abend in Tulppio, Unterbringung, Sauna und Abendessen. Die zurückgelegte Tagesstrecke beträgt ca.150 km.

3.Tag: Frühstück. Vor der Rückfahrt nach Salla statten wir einen Besuch bei Samperi’s Damflokomotive ab.  Rückfahrt nach Salla über Savukoski wo wir zu Mittag essen. Unterbringung im hotel. Abends speisen wir im Restaurant des Hotels. Die zurückgelegte Tagesstrecke beträgt ca.180 km.

4.Tag: Frühstück.

Preis: Kontaktinformation Kola Extreme Safaris

Im Preis inbegriffen: Schneemobil/Person, Benzin, komplette Ausrüstung (warmer Overall, Helm, Mütze unter dem Helm, Stiefel, Handschuhe), Unterkunft und Verpflegung laut Programm, Schneemobil-Versicherung (bei Schneemobilschäden Selbstbehalt von 900 €), Führung und MwSt.

Minimale Gruppeanzahl: 4 Personen

Die Safaris sind schneekonditionsabhängig.

Kola Extreme Safaris behält sich das Recht auf mögliche Programmänderungen vor.

Wesentliche Information
Languages: Finnisch, Englisch
Zahlungsarten Bankkarte
Kontaktinformation:

Reijo Iivari

puh +358 (0) 400 694 900

Homepage »

Kuusamontie 39
98900 Salla