UKK-Strecke, Hautajärvi – Sallatunturi, 45 km

Die UKK-Wanderstrecke ist ein nationaler Wanderweg, der nach dem ehemaligen Präsidenten Urho Kaleva Kekkonen benannt ist. Die Strecke führt durch Nord-Karelien, Kainuu, Nordösterbotten und Lappland. Sie beginnt im Süden in Koli von Lieksa und endet im Norden in Tulppio von Savukoski. Urho Kekkonen wanderte die Strecke im Jahr 1957.

Die Strecke führt mitten durchs Nichts, durch Orte, die viel zu erzählen haben

UKK also Urho Kaleva Kekkonen (Präsident Finnlands 1956- 1981) ist vielleicht für so manchen finnischen Jugendlichen eine in jederlei Hinsicht entfernte Figur. Ein Mann aus der Vergangenheit. Der Glatzkopf. Er war wohl irgendein Präsident...

Viele Bewohner Sallas erinnern sich besser an Urkki. Sie haben den Mann vielleicht sogar gesehen. Auf jeden Fall die eine oder andere Geschichte über Kekkonen gehört.

Die bekannteste Geschichte bezieht sich auf seinen Besuch im Hause von Vihtori Vuorela. Man trank Kaffee, und Kekkonen bekleckerte die Tischdecke mit Kaffee. „Macht nichts“, sagte die Gastgeberin. Kurz danach bekleckerte der Gastgeber die Tischdecke mit Kaffee. „Da haben wir noch so einen Tolpatsch“, stellte die Frau fest. Der Besuch fand im entspannten Rahmen statt. Irgendwann später brachte die Post ein Paket von Kekkonen. Es enthielt eine neue, schöne Tischdecke und die Nachricht: „Von dem anderen Tolpatsch“.

Ist es eine wahre Geschichte?  Auf jeden Fall wird sie als solche erzählt, und die Geschichte oder eine ihrer zahlreichen Versionen wird beim Erzählen und Zuhören natürlich für wahr gehalten.

Es gibt noch eine weitere Geschichte über Vihtori Vuorela und Urho Kaleva Kekkonen. Auf der großen Landwirtschaftsausstellung in Salla im Jahr 1963 war Kekkonen Ehrengast. Vihtori Vuorela gab seinem alten Freund ein sonderbares Geschenk anlässlich des Besuchs: er hatte einen Füllfederhalter mit goldener Feder anfertigen lassen, dessen Griff aus dem Penisknochen eines Bären mit silbernem Beschlag bestand. Präsident Kekkonen bedankte sich für das Geschenk mit den Worten, dass bestimmt nicht viele Männer so etwas haben.

Wir haben uns sicherlich unseren Kekkonen verdient, auch den Kekkonen der Geschichten, und Kekkonen wiederum hat sich sicherlich seine UKK-Strecke verdient. Die Strecke führt durch unsere lange Gemeinde vom Süden in den Norden. Der Wanderer kann auf der Route die Änderungen der Landschaftstypen und die Vielfältigkeit der Natur Sallas erleben.

Die Strecke führt mitten durchs Nichts, durch Orte, die viel zu erzählen haben. Sallas Erzählungen über Geschichte, Natur, Menschen. Und über Kekkonen.

 

Schwierigkeitsstufe der Strecke

Schwer

Serviceausstattung der Strecke

Ein mit orangenen Streckenzeichen (roten Quadraten) markierter Pfad. Auf der Strecke gibt es viele Rastplätze. In Tervalampi, Konttilampi und auf Palotunturi gibt es jeweils eine Kote, auf der Fläche zwischen Löytöjänkä und Suksenpaistama einen Aussichtsturm und eine Feuerstelle, in Aikkipetsinlampi einen Unterstand und eine Feuerstelle und in Aihkipetsi eine Tageshütte. In Siskelilampi gibt es eine Kote und in Kolmiloukkonen einen Unterstand. Auf der Strecke gibt es mehrere Gräben, die überquert werden und aus denen Sie Wasser erhalten, sowie viele Teiche, aus denen Sie Wasser zum Kochen entnehmen können.

Geschätzte Dauer der Wanderung

2 – 3 Tage

Begebenheiten, Risiken und Ausrüstung für die Strecke

Die Strecke ist sehr abwechslungsreich. Die Strecke führt teils entlang von Landstraßen und teils über schmale und unebene Pfade. Auf halber Strecke gibt es steile Auf- und Abstiege beim Überqueren des Fjells Palotunturi. Im Sommer empfehlen sich als Schuhwerk wasserfeste, hohe Wanderschuhe oder Gummistiefel.

Beschreibung der Naturumgebung

Die Naturumgebung auf dieser langen und abwechslungsreichen Strecke ist sehr vielfältig: frischer Mischwald, trockener Heidenwald, Fichtenwälder an den Gräben, Primärwald, Moore und Fjelle.

Beschreibung des Kulturumfelds

Auf dem Palotunturi tolle Ausblicke auf die Fjelllandschaft, auf dem Moorschutzgebiet zwischen Löytöjänkä und Suksenpaistama beeindruckende, weite Sumpfgebiete und in der Nähe der Tageshütte von Aihkipetsi imposanter Kiefernwald.

Erreichbarkeit

Die Route liegt in Süd-Salla auf der UKK-Strecke zwischen Hautajärvi und Sallatunturi. Der Startpunkt liegt beim Tourismuszentrum von Sallatunturi. Ein weiterer Startpunkt befindet sich in ca. 42 km Entfernung von Salla Richtung Kuusamo am Naturhaus der Bärenrunde.  Sie können die Wanderung auch in Aihkipetsi starten. Sie fahren ca. 20 km von Salla Richtung Kuusamo. Bei Kallunkijärvi biegen Sie rechts ab und fahren ca. 7 km auf der Schotterstraße. Am Straßenrand finden Sie Wegweiser zur Strecke.

 

Wesentliche Information
Kontaktinformation:

puh +358 (0)400 269 838

Homepage »

Postipolku 3
98900 Salla

European Union - European Regional Development Fund Regional Council of Lapland Leverage from the EU Salla


Facebook Twitter
2/10

Ich vergaß, auf den Abzug zu drücken

In den 70er Jahren machten sich zwei erfahrene Jäger auf den Weg von der Kirche in Salla nach Tuntsa, um während der Jagdsaison im Frühling einen Bären zu erlegen. Während sie so marschierten, führten die beiden folgende Unterhaltung: “Sag mal, wie jagst du eigentlich...