Strecke zur Schlucht von Salmijoki, 17,5 km

Der Besucher der Schlucht von Kalliojärvi und Salmijoki sieht auf seiner Wanderung sandige Moränen, felsige Teiche, eine faszinierende Schlucht und einen Fluss mit seinem zweiteiligen Wasserfall. Er begegnet auch der Pracht des Primärwalds mit seinen uralten Kiefern, die den Stürmen der Zeit standgehalten haben. Umstürzen? Stürme?

Hier in der Wildnis, mitten im Nichts, sind alle gleichwertig

Kennen Sie den finnischen mehrfachen Olympiasieger, den Nationalhelden und Läufer Lasse Virén? Er stürzte bei den olympischen Spielen in München im Jahr 1972, stand wieder auf und siegte mit einer neuen Weltrekordzeit. Auch Lasse Virén suchte nach Ruhe und Konzentration in Salla, in seinem eigenen Blockhäuschen. War das Geheimnis seiner Überlegenheit wohl die Rentiermilch?

„Wer sind denn die Helden“, fragt ein Sänger in einem finnischen Lied. Sicherlich die Menschen, die bereits vor über 10 000 Jahren auf dem Eissee von Salla segelten. Sicherlich die Menschen, die in diese neuen Gebiete bei Eiseskälte zogen, als die Eiszeit sich zurückzog. Sicherlich die Bewohner der mesolithischen Epoche, die frühesten Bewohner der Steinzeit. Die Menschen, die in den nachfolgenden Jahrtausenden und Jahrhunderten aus allen Himmelsrichtungen hierher kamen.

Aber auch der Krieg bringt seine eigenen Helden hervor. In Salla werden die Helden des zweiten Weltkriegs in Ehren gehalten. Viele Haushalte und Familien verloren Männer. Viele ermüdeten auf der Flucht. Der Geist vieler wurde in den schweren Zeiten erschüttert, und die Ereignisse während des Krieges sind immer noch in den Erzählungen präsent. Nach dem Krieg wurde aus Rauch und Chaos das neue Salla errichtet. Die Helden Sallas bauten es wieder auf.

Hier in der Wildnis, mitten im Nichts, sind alle gleichwertig. Jeder ist der Held seines eigenen Weges. Die Wildnis unterscheidet nicht, wer Heldentaten auf Sportplätzen, im Arbeitsleben oder auf dem Kriegsfeld vollbracht hat. Der eine hier, der andere dort. Hier kann jeder Wanderer in Ruhe sein eigenes Heldentum suchen und über seine eigenen Stürze und Aufstiege nachdenken. Über seine eigenen Siege und Verluste.

Aber das sollte nicht zu ernst betrieben werden. Wenn man auf dem Grund einer durch den Eisfluss der Eiszeit entstandenen Schlucht sitzt und das Spiel des Wassers zwischen den Felsen beobachtet, erkennt man vielleicht ganz neue Dinge in seinem Leben. Der Mensch sollte nicht versuchen, die Kraft der Natur zu besiegen.

 

Schwierigkeitsstufe der Strecke

Schwer

Serviceausstattung der Strecke

Der Pfad ist teils mit blauen Streckenzeichen, teils mit rotbrauner Farbe und teils sowohl mit Zeichen als auch mit Farbe markiert. In der Schlucht von Salmijoki gibt es einen Unterstand und in Kalliojärvi eine Tageshütte. Es werden mehrere Gräben überquert, aus denen Sie Wasser erhalten.

Geschätzte Dauer der Wanderung

7 – 10 Std.

Begebenheiten, Risiken und Ausrüstung für die Strecke

Die Wegweiser und Streckenzeichen sind vielerorts schlecht sichtbar, insbesondere nach dem Start in Sallatunturi. Ein Teil der Strecke führt entlang einer leicht zu begehenden Straße oder von Pfaden, in anderen Teilen wiederum ist der Weg uneben, steinig und überwuchert. Es gibt vor allem in der Nähe der Schlucht von Salmijoki mehrere steilere Stellen. Im Sommer empfehlen sich als Schuhwerk Wanderschuhe oder Gummistiefel.

Beschreibung der Naturumgebung

Vorrangig Wirtschaftswald. In der Nähe der Schlucht von Salmijoki wildnisartiges Primärwaldgebiet. Die Route führt an felsigen Teichen vorbei auf die Gipfel von imposanten Moränen, von wo aus sie tolle Aussichten auf die Teiche haben.

Beschreibung des Kulturumfelds

Schlucht von Salmijoki und Primärwald, in der Umgebung von Sallatunturi Fjelllandschaften.

Erreichbarkeit

Die Strecke liegt zwischen dem Kirchdorf Salla und Sallatunturi. Die Strecke startet am Tourismuszentrum von Sallatunturi. Sie können in die Schlucht von Salmijoki auch direkt entlang der Straße zwischen Hatajavaara und Hangasvaara gelangen, ca. 6 km von Salla Richtung Kemijärvi, wobei die Straße bis zur Strecke geht. Vom Wendeplatz führt eine leicht zu begehende Strecke von ca. 700 m zum Unterstand von der Schlucht von Salmijoki.

Wesentliche Information
Kontaktinformation:

puh +358 (0)16 879 250

Homepage »

Postipolku 3
98900 Salla

European Union - European Regional Development Fund Regional Council of Lapland Leverage from the EU Salla


Facebook Twitter
3/10

Die Schwiegermutter auf Rentier-Schlittenfahrt

Vor einigen Jahren plante eine Familie aus Holland eine Rentier-Schlittenfahrt auf dem Hof des Rentierparks Salla. Mitglieder der Familie waren Mutter und Vater mit ihren Söhnen und Töchtern sowie deren Lebensgefährten. Man könnte auch sagen, dass es sich um eine recht große Familie...